ÜBER DAS PROJEKT

DAS JANUS+ PROJEKT ZIELT DARAUF AB, SOFT SKILLS MIT HILFE VON BERUFSORIENTIERTEN TRAININGS ZU LEHREN UND ZU BEWERTEN. DIESE ART DES TRAININGS EIGNET SICH AM BESTEN DAZU, SOFT SKILLS ZU ERKENNEN UND ZU FÖRDERN. TROTZ IHRER RELEVANZ WERDEN DIESE TRANSVERSALEN FÄHIGKEITEN OFTMALS NICHT WAHRGENOMMEN. DIES IST UNABHÄNGIG VON DER GRÖSSE UND BRANCHE DES UNTERNEHMENS.

DURCH JANUS+ SOLL LANGFRISTIGE BESCHÄFTIGUNG GEFÖRDERT WERDEN UND SOMIT AUSBILDUNGSABBRÜCHE UND ARBEITSLOSIGKEIT REDUZIERT WERDEN. AM HEUTIGEN ARBEITSMARKT SUCHEN UNTERNEHMEN NICHT NUR NACH GUT AUSGEBILDETEN MENSCHEN, SONDERN NACH MENSCHEN DIE ZUSÄTZLICH ZU IHREN FACHLICHEN WISSEN ÜBER EIN GUTES REPERTOIRE AN  SOFT SKILLS VERFÜGEN. NUR DURCH DIE KOMBINATION VON SOFT SKILLS UND FACHLICHEM WISSEN KÖNNEN  DIE KOMPLEXEN HERAUSFORDERUNGEN DER HEUTIGEN ARBEITSWELT ERFOLGREICH BEWÄLTIGT WERDEN.

JANUS+ IST EIN NACHFOLGE-PROJEKT DES EU-PROJEKTS JANUS, WELCHES IM JAHR 2014 ABGESCHLOSSEN WURDE. DIE ERKENNTNISSE, DIE AUS DEM VORGÄNGER-PROJEKT GEWONNEN WERDEN KONNTE, WIE ZUM BEISPIEL DER EFFEKT VON BERUFSORIENTIERTEN TRAININGS, SIND DIE BASIS FÜR DIE METHODIK IM AKTUELLEN PROJEKT.

DAS PROJEKT WIRD IN DREI PHASEN UNTERSCHIEDLICHE STAKEHOLDER (UNTERNEHMEN AUS DER LOKALEN WIRTSCHAFT, TRAININGSZENTREN UND TRAINEES) INVOLVIEREN. SO WERDEN DIE PERFEKTEN RAHMENBEDINGUNGEN FÜR DAS LEHREN UND BEWERTEN VON TRANSVERSALEN SOFT SKILLS GESCHAFFEN.